Who is who

  • Angela Cavallo Dietrich
    17.3.1970; La Mamma; schaut zu allem und jedem; liest gerne; trainiert regelmässig und schwärmt für Rom
  • Martin Dietrich
    15.11.1971; der Hahn im Haus; teilt mit Lia den Hang zur Schokolade; kocht gerne; schwärmt für den FCZ und Argentinien
  • Lia Gioia
    30.10.2000; La Principessa; steht auf Shrek, the Monsters Inc. und Eros; malt gerne und nascht am liebsten Schokolade
  • Nina Chiara
    9.6.2003; die Geniesserin; liebt Bücher über alles, interessiert an Musik und Küche; mag Vorsingen
  • Sofia Eleni
    9.6.2003; die Kleinste; wendig und flink mit Schalk im Blick; liebt Spaziergänge und ist gerne unter Leuten
Blog powered by Typepad

« Governator terminates taxes | Main | Swiss War on Terror »

March 04, 2005

Comments

David

Während dem ich Dir zu Deiner grundlegenden Feststellung bez. der Schaffung neuer Abhängigkeiten nicht widersprechen will, bin ich mit Deiner Argumentation im konkreten Fall nicht einverstanden.
Bei dieser Aktion steht wohl weniger die Gesundheitspolitik (absolut richtig, dass die überhaupt keinen Einfluss auf die Gesundheitskosten) sondern viel mehr die Familienpolitik im Vordergrund. (siehe auch mein Kommentar bei http://www.seo-blog.org/4576_dhos_blog/archive/16078_tiefere_krankenkassenpraemien_fuer_kinder.html).
Ich selber bin mir noch nicht schlüssig, ob dies ein weiser Entscheid ist oder nicht.

The comments to this entry are closed.

September 2005

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Our books

Our songs